h in Flake breit und vertreibt alle Einwohner. Es braucht schon Wickie und eine besondere Idee, um Ulme aus den Bärenklauen zu befreien und das Tier zurück in die Wälder zu bringen. Wieder einmal rauben Ulmes Gesänge den Wikingern den letzten Nerv. Als deshalb Halvar beim Beladen des Drachenbootes der Kragen platzt, kündigt Ulme stolz die Freundschaft, setzt sich mitten auf ein Dach in Flake, singt dort lauthals weiter und erregt damit langsam den Unmut des ganzen Dorfes. Einer jedoch scheint großen Geschmack an Ulmes Ge-sangeskunst zu finden: ein riesiger Bär, angelockt durch die schrägen Töne, trottet in das Dorf hinein und vertreibt dadurch alle Wikinger, die sich schreiend zu retten versuchen. Nun ist guter Rat teuer. Denn nicht nur, dass der Bär hungrig die Vorräte aus den Häusern plündert und dass Ulme weiterhin die beleidigte Leberwurst spielt und nicht aufhören will zu singen: zu allem Ungemach stellt Tjure entsetzt fest, dass sein Sohn im Dorf zurückgeblieben ist! Nicht auszudenken, was passiert, wenn der Bär auf den kleinen Jungen trifft! Es muss etwas geschehen, und natürlich ist es Wickie, der genau weiß, was in solcher Situation am besten zu tun ist.