Archives

lche Natur das Licht hat, konnte man leistungsstarke Teleskope entwickeln und einen immer genaueren Blick ins Universum werfen. Erst vor knapp 100 Jahren haben Astronomen so ganz neue Welten entdeckt: Milliarden von Sternen allein in unserer Galaxie, der Milchstraße, und Milliarden anderer, ferner Galaxien. All diese Welten sollen aus einem einzigen Urknall hervorgegangen sein. Dieser Gedanke ist so unglaublich, dass selbst Albert Einstein ihn nicht zulassen konnte. Er war lange überzeugt: Den Urknall habe es nie gegeben. Doch ausgerechnet ein Mann der Kirche sollte ihn eines Besseren belehren. Astronomen konnten beobachten, dass ferne Galaxien sich von uns wegbewegen – und zwar umso schneller, je weiter sie entfernt sind. Diese Beobachtung lässt nur einen logischen Schluss zu: Wenn das Universum heute expandiert, dann muss es früher kleiner gewesen sein, unendlich klein. In diesem Urzustand muss es so dicht und heiß gewesen sein, dass das Nachglühen des Urknalls bis heute messbar sein müsste, so die Vermutung. Die ersten Astronomen, die diese sogenannte Hintergrundstrahlung messen sollten, hatten allerdings noch keine Ahnung, womit sie es zu tun hatten. Sie hatten vielmehr eine Taubenkolonie im Verdacht, die ihre Messungen sabotierte. Als die Hintergrundstrahlung entstand, war das Universum gerade einmal 380 000 Jahre alt. Davor war es noch so dicht, dass Licht sich nicht ausbreiten konnte. Was damals passiert ist, bleibt unseren Blicken deshalb bis heute verborgen. Harald Lesch geht den aufregenden Weg bis zu den Grenzen des Erforschbaren. Dann bleibt nur eine Möglichkeit, sich noch weiter dem Urzustand der Welt zu nähern: kraft des Verstandes. Doch dort, wo selbst die besten physikalischen Theorien versagen, bleibt bis heute Raum für Spekulationen. Hinter dieser letzten Grenze vermutet manch einer gar Paralleluni- und Multiversen, die sich einem Nachweis jedoch entziehen.

Alles, was wir heute im Universum sehen, von der fernsten Galaxie bis zu unserem eigenen Blauen Planeten, soll in einer Urexplosion entstanden sein. Doch...
Continue reading

e des Berges Tawros. Die Werftliegezeit für eine komplette Wartung und Instandhaltung eines Bootes betrug circa drei bis vier Wochen.

Im Südwesten der Halbinsel Krim verbirgt sich ein unterirdischer Bunker für die Atom-U-Boote der Schwarzmeerflotte – in der traumhaft schönen Bucht von Balaklawa. Hier...
Continue reading

Faszination Universum

Wenn der Mond die Meere bewegt, könnten doch auch andere Himmelskörper Einfluss auf uns haben. Oder ist das kompletter Humbug? Astrophysiker Harald Lesch stellt...
Continue reading

Geheimes Russland – Moskaus Unterwelten

Was liegt wirklich unter der russischen Hauptstadt verborgen? Bunker und Fluchtwege aus dem Kreml – aber eine geheime Metro, die in zwölf Minuten das...
Continue reading

Täter im Netz

Der 15-jährige Sofyen Belamouadden wird an einem Londoner Busbahnhof von einer Gruppe Jugendlicher brutal getötet. Offenbar haben sich die Täter über die sozialen Medien...
Continue reading

Outlaw Techngster – Superblüten und Bankraub online

In den USA sind geschätzte 200 Millionen Dollar Falschgeld im Umlauf – Banknoten, die so echt aussehen, dass sie mit bloßem Auge nicht als...
Continue reading

White Collar Gangsters, Criminels 2.0

Jahrelang konnte der deutsche Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi die gesamte Kunstwelt zum Narren halten. Er verdiente Millionen. Doch schließlich kam man ihm auf die Schliche....
Continue reading

n Braunschweig, denn das Opfer ist ein dort bekannter Zuhälter. Doch das macht es für den Kriminalisten nur noch schwieriger, denn in diesem Umfeld spricht niemand mit der Polizei. Bekannt ist aber, dass nur Wochen vor der Ermordung eine Bombe im Lokal des Opfers gezündet wurde. Und bei seinen Ermittlungen dringt Kunkel in einen regelrechten Zuhälterkrieg ein. Mit viel Gespür und Erfahrung wird es dem Braunschweiger Mordermittler gelingen, auch diesen Fall zu lösen. Doch als er hört, dass einer der Täter aus der Haft fliehen kann, glaubt er an einen schlechten Witz.

Der Mord an einer völlig unbescholtenen Buchhalterin setzt die Ermittler der Mordkommission Berlin enorm unter Druck. Doris K. wird während ihrer Arbeit in einem...
Continue reading

Die Atombombe im Vorgarten

Auf das Haus des Schaffners Walter Gregg wirft die U.S. Air Force versehentlich eine Atombombe – den unfassbaren Skurrilitäten scheinen keine Grenzen gesetzt zu...
Continue reading

ländischen Forstservice. “Bis 2100 wollen wir die Waldflächen verzehnfachen, sonst verlieren wir zu viel wertvollen Boden durch Sandstürme.” Doch bisher verlief es nicht wie geplant: Birke und Sibirische Lärche aus der ersten Wiederaufforstungsphase starben ab, zu warm ist es inzwischen geworden. Doch die Isländer geben nicht auf: Bäume pflanzen ist hier inzwischen zum Volkssport geworden. Eine Keimzelle für den zukünftigen Wald sind riesige Gewächshäuser. Hier experimentiert Eysteinsson mit verschiedensten Baum-Arten und züchtet auf Island angepasste Schösslinge heran.

Der Wald ist Lebensraum, Holzlieferant, Erholungsort – und Klimaschützer: Er entzieht der Luft Millionen Tonnen CO2. Er steckt selbst in der Krise. Trockenheit, Hitze...
Continue reading

Apokalypse Abfall – Deutscher Müll für die Welt

Vom Hamburger Hafen werden Hunderte Container mit Elektroschrott nach Afrika verschifft, die Hälfte des Plastik- und Papiermülls landete bisher in China. Doch 2018 verhängte...
Continue reading

Dr. Dago – Held der Kinderklinik

Keine Details verfügbar.
Continue reading

Heumilchlust und Käseglück

In einer der ältesten Allgäuer Sennereien wurde dem Allgäuer Käse wieder ein außergewöhnlicher Ruf verschafft. In Gunzesried liegt eine der ältesten Allgäuer Sennereien überhaupt....
Continue reading

in München und ist Leiter der Universitätssternwarte. Seine Hauptforschungsgebiete sind kosmische Plasmaphysik, Schwarze Löcher und Neutronensterne. Im Jahr 2005 wurde Harald Lesch für seine Sendungen mit dem “Communicator-Preis” geehrt, dem “Oscar” der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Aus was besteht eigentlich die Welt? Dieser uralten Menschheitsfrage geht diese 16-teilige Sendereihe nach. Wie immer versteht es Harald Lesch, den Zuschauern auf unterhaltsame...
Continue reading

Erde unter Wasser – Wohnen im Klima-Chaos

Das Horrorszenario spielt im Jahr 2100: Die Ozeane steigen um zwei Meter an, zig Millionen Menschen flüchten vor tödlichen Fluten. Städte wie New York,...
Continue reading

u Land und in der Luft, mit architektonischen Entdeckungen und lebendig erzählten Geschichten der Flussanwohner. Was alle Flüsse der Reihe gemeinsam haben, ist ein Hauch von Romantik, immer wieder spürbar in Landschaft und Architektur der großen und kleinen Städte am Ufer.

Seit Jahrhunderten zieht der Neckar als Nationalfluss der Baden-Württemberger die Menschen in den Bann. Vom idyllischen Quellgebiet fließt er durch Orte wie Rottweil, Tübingen...
Continue reading

in Segen. Doch immer wieder ist das Schleusenparadies bedroht. Politiker wollen aus Kostengründen einige Schiffshebewerke schließen. Dann wäre die grenzüberschreitende Fahrt die Saar hinunter nicht mehr möglich, und die französischen Sportbootfahrer wären von weiten Teilen ihres Heimatflusses abgeschnitten. Die Dokumentationsreihe “Romantische Flüsse” verbindet Aufnahmen der wunderschönen Landschaft, gedreht zu Wasser, zu Land und in der Luft, mit architektonischen Entdeckungen und lebendig erzählten Geschichten der Flussanwohner. Was alle Flüsse der Reihe gemeinsam haben, ist ein Hauch von Romantik, immer wieder spürbar in Landschaft und Architektur der großen und kleinen Städte am Ufer.

Die Reihe begibt sich auf Entdeckungsreise zu den Flüssen Saar, Neckar und Main. Jeder Film folgt einem Fluss von der Quelle bis zur Mündung...
Continue reading

seiner Anziehungskraft verloren hat.

Kaum ein anderer Herrscher prägte das hohe Mittelalter so wie Friedrich II. von Hohenstaufen. Er war eine absolute Ausnahmegestalt auf dem römisch-deutschen Kaiserthron: Aufgewachsen...
Continue reading

seiner Anziehungskraft verloren hat.

Kaum ein anderer Herrscher prägte das hohe Mittelalter so wie Friedrich II. von Hohenstaufen. Er war eine absolute Ausnahmegestalt auf dem römisch-deutschen Kaiserthron: Aufgewachsen...
Continue reading

seiner Anziehungskraft verloren hat.

Kaum ein anderer Herrscher prägte das hohe Mittelalter so wie Friedrich II. von Hohenstaufen. Er war eine absolute Ausnahmegestalt auf dem römisch-deutschen Kaiserthron: Aufgewachsen...
Continue reading